Homepage von Uwe Steen
Kopenhagen 2014
http://www.steenonline.de/kopenhagen-2014.html

© 2017 Homepage von Uwe Steen
Startseite - Kontakt - Impressum

Kopenhagen 2014 (Von Ostfriesland nach Kopenhagen)

 

Diese Radtour, zwar schon lange geplant, habe ich ganz spontan angetreten. Die Wetteraussichten waren gut, also ab auf´s Fahrrad.

30.5. bis 5.6.2014 (6 Fahrtage 1 Rückreisetag)

 Hier eine kleine Slideshow auf YouTube

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutschland     

Streckenverlauf in Schleswig-Holstein: Von der Elbfähre Wischhafen an der Elbe entlang in Richtung Brunsbüttel. Ein paar Kilometer vor Brunsbüttel bin ich in Richtung Burg am Nord-Ostsee-Kanal abgebogen. Von Burg immer am Kanal entlang bis nach Albersdorf und dann weiter über Immenstedt, Tellingstedt, Dörpling, Pahlen/Eider nach Friedrichstadt. Dort habe ich übernachtet. Am nächsten Tag weiter über Husum, Insel Nordstrand durch Nordfriesland nach Niebüll. Von Niebüll aus bis zur dänischen Grenze, dann bis nach Tønder. Hier habe ich wieder übernachtet.

                   

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dänemark (Jütland)   

Jetzt  fuhr ich auf dänischen Nebenstraßen durch eine schöne,etwas hügelige Süd-Jütländische Landschaft. Fast keine Industrie, sondern nur Wiesen und Kornfelder. Die Fahrt ging über Haderslev, Christiansfeld nach Kolding. Nun, da ich nach Osten abbiegen musste, störte der doch massive Gegenwind aus Nord-Westen nicht mehr. Eine richtige Wohltat.Von Kolding fuhr ich weiter über eine sehr hügelige Landschaft (max. 91 m NN) bis nach Fredericia, wo ich in Sichtweite der Kleine-Belt-Brücke übernachtet habe.

               

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dänemark (Fünen)

Nach Überquerung der Kleine-Belt-Brücke befand ich mich auf der Insel Fünen. Über Middelfart, Bogense, Skamby ging die Fahrt nach Odense. Diese Landschaft erinnerte mich stark an meine holsteinische Heimat. Die Hügellandschaft, die Ortsnamen, die Kirchen, sie hätten genau so im Land Angeln bei Schleswig/Flensburg sein können. Sehr schön, aber anstrengend. Von Odense bin ich dann nach Nyborg gefahren, um dort in die Bahn zu steigen, weil das Überqueren der Große-Belt-Brücke nach Seeland mit dem Fahrrad nicht erlaubt ist. Schade, das hätte ich gerne gemacht.

         

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dänemark (Seeland und Kopenhagen)

Auf der Insel Seeland angekommen (Korsør), habe ich per Smartphone (eine tolle Erfindung) ein Hotel in Slagelse gebucht. Von Korsør bis Slagelse sind es ca. 30 km. Am nächsten Tag bin ich über Sorø, Ringsted auf Nebenstraßen nach Roskilde gefahren. Im Dom zu Roskilde sind alle dänischen Könige/innen begraben. Dann weiter nach Kopenhagen. In Roskilde hatte ich schon das Hotel reservieren lassen. Die Lage von dem Hotel/Hostel Generator war ideal. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten waren zu Fuß oder mit dem Rad schnell zu erreichen. Auch der Hauptbahnhof war in der Nähe.

                   

Gegen Mittag des nächsten Tages bin ich mit der Bahn nach Nyköbing/Falster gefahren. Von dort mit dem Rad nach Gedser. Von Gedser mit der Fähre nach Rostock und dann weiter mit der Bahn nach Ostfriesland.

Es war eine interessante Fahrradtour durch ein schönes Land.

Für alle meine Fotos auf dieser Website: © Uwe Steen

Nach oben